Scheunenfund VW Käfer Cabrio 1302 LS, AD-Motor, unverbastelt, matching numbers


Scheunenfund VW Käfer Cabrio 1302 LS, AD-Motor, unverbastelt, matching numbers
seit 1978 stillgelegt, weniger als 7 Jahre gelaufen

Was ist das für ein Käfer und wieso wird er verkauft?

VW Käfer Cabrio 1302 LS, Original Karmann, AD-Motor (50 PS, 1600ccm), Matching numbers

Der Käfer ist noch nicht einmal 7 Jahre gelaufen und bereits über 34 Jahre stillgelegt.

Ich habe den Käfer vor neun Jahren als Ersatzteilspender für mein baugleiches Cabrio gekauft. Ich habe dann allerdings festgestellt, dass er zum ausschlachten zu schade ist und habe keine Teile entnommen. Jetzt brauche ich den Stellplatz und der Käfer wird verkauft.

Der Käfer wurde im Februar 1972 zugelassen, im Dezember 1978 abgemeldet, stand dann beim Vorbesitzer über 25 Jahre in einer Scheune und anschließend etwa 9 Jahre in meiner Garage.

An diesem Käfer wurde nicht herumgebastelt. Lediglich die Stoßstangen wurden abgebaut. Die Original Kastenstoßstangen gibts natürlich dazu (richtiges Material, kein Dünnblech wie die Nachbauten).

Der Tacho zeigt eine Laufleistung von 39.388 Km. Ich vermute, dass der Käfer tatsächlich nur diese Laufleistung hat, denn verschiedene Indizien sprechen dafür: Das Dach ist in einem erstaunlich guten Zustand. Ich bin ein baugleiches Modell mit Origignaldach gefahren und kenne den Verschleiss. Bei 139.388 km wäre das Dach vorne dünn und würde Risse zeigen. Dieses Dach sieht aber aus wie neu. Auch die Sitze sind nicht durchgesessen und haben keine erkennbare Abnutzung. Außerdem hat der Käfer den Originalmotor mit der Motornummer des Original-Pappbriefs und keinen Austauschmotor. Der Händler und drei Besitzer sind eingetragen. Ich kann die geringe Laufleistung aber nur vermuten und nicht wirklich angeben oder gar bestätigen!

Die Originalfarbe ist Texasgelb. Irgendwann hat ein offensichtlicher Laie außen mit orange überlackiert. Innen ist alles noch original gelb. 

Der Käfer benötigt aufgrund der langen Standzeit eine volle Restaurierung. Er ist eine gute Basis, wenn man Arbeit investieren und ihn im Originalzustand wieder auf die Straße bringen will.

Zustand:

Über den Zustand kann ich nur meine Beobachtungen wiedergeben, da ich den Käfer nie gefahren habe. Ich weiss auch nicht, weshalb er stillgelegt worden ist.

Der Rost hält sich auf den ersten Blick in Grenzen. Kleinere Schäden bzw. Rostlöcher gibt es natürlich. Die Bodengruppe und die Achsen haben Oberflächenrost. Nennenswerte Durchrostungen habe ich allerdings nur vorne im Bereich des Radhauses entdeckt (Spritzwand und Stoßstangenhalterung). Die Reparaturbleche für die Stoßstangenhalterung sind dabei - deshalb denke ich, dass das der Grund der Stilllegung war. Rahmenkopf, Rahmen und Bodenblech scheinen in Ordnung zu sein. Selbst die Trittbretter sind noch dran.

Der Käfer hat rundum einige Beulen. Hinten links unter dem Heckfenster muss mal ein schwerer Gegenstand draufgefallen sein, der auch den Dachbezug minimal beschädigt hat (s. Bild). Ansosten ist das Dach in erstaunlich gutem Zustand (nur verdreckt). Der kleine Schaden lässt sich sicher mit handelsüblichem Reparaturmaterial flicken.

Der Motor lässt sich drehen. Ein Startversuch habe ich wegen der langen Standzeit natürlich nicht gemacht, habe den Motor aber öfters mal gedreht.

Die Seitenzierleisten, Schriftzug und Radkappen fehlen. Auch das Sitzpolster der Rücksitzbank ist abhanden gekommen. Sonst sind mir keine Fehlteile bekannt.

Die Innenausstattung ist schwarz (Innenhimmel weiss). Alles ist dreckig, aber ohne offensichtliche bzw. erkennbare Schäden.

Viele bewegliche Teile sind aufgrund der langen Standzeit nicht mehr beweglich bzw. schwergängig (Bremsen, Federn, Züge, Scharniere, Gelenke etc.). 

Besonderheiten:

Der Käfer hat ein minimales "Vintage-Tuning": Er hat einen zeitgemäß stimmigen Recaro-Schalensitz (als Fahrersitz) und die ebenfalls zeitgemäß stimmigen Zusatzinstrumente (s. Bild). Das Radio ist Original VW.

Für einen Käfer ausgesprochen selten: "Matching Numbers" - Fahrgestellnummer und Motornummer wie bei Erstzulassung.

Original-Pappbrief und Schlüssel sind vorhanden und gehören dazu.

Abholung:

Der Käfer ist natürlich nicht fahrbereit aber rollfähig. Er muss mit Hänger oder per Autotransport abgeholt werden.

Standort ist 79426 Buggigen (ca. 25KM südlich von Freiburg).

Falls der Käufer aus der Nähe kommt (ca. 50KM), könnte ich den Käfer eventuell auch mit der Schleppachse bringen. Das mache ich aber nur gegen eine Pauschale von 150,-- € und wenn der Käfer vorher bezahlt worden ist.

Und zum Schluss:

Dies ist ein Privatverkauf. Garantie, Gewährleistung und Rücknahme sind in jeder Form ausgeschlossen.

Ich habe den Artikel nach bestem Wissen mit allen Mängeln beschrieben, die mir bekannt sind. Für den Fall, dass trotzdem wesentliche Sachverhalte falsch oder unvollständig dargestellt sind, kann man mit mir alles vernünftig klären.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass das Fahreug eine Totalrestaurierung benötigt und Schäden aufweist, die bei einem Alter von über 40 Jahren und einer Standzeit von über 30 Jahren üblich aber möglicherweise nicht sofort erkennbar sind. Ich verkaufe das Fahrzeug deshalb als defekt bzw. als Ersatzteilspender. Bieten Sie bitte nicht, wenn Sie damit nicht einverstanden sind.

 


Bitte beachten:
Bei den hier vorgestellten Angeboten handelt es sich um über eBay eingestellte Angebote. Bei Fragen zum Artikel, wenden Sie sich bitte direkt an den Verkäufer unter folgendem Link:
Scheunenfund VW Käfer Cabrio 1302 LS, AD-Motor, unverbastelt, matching numbers

Das könnte Dich auch interessieren …